Die Schülerbücherei am Hegel dankt für langjährige Unterstützung:

Frau Dr. Ina Nefzer – ihres Zeichens radikale Kämpferin gegen Lesemuffelei und begeisterte Vermittlerin des Wertes von Lesen überhaupt - beendet ihr Engagement für die Hegelschülerbücherei nach dem Ende der Schulzeit Ihrer beiden Töchter.

Frau Dr. Nefzer, langjährige Chefredakteurin einer Fach- und Kinderliteraturzeitschrift, ist eine fachkundige Kinder- und Jugendliteraturkennerin, die seit vielen Jahren z.B. in der Jury einer Leseempfehlungsliste neu erschienene Bücher auswählt oder auch in der Förderung von interessanten medialen Angeboten für die Gruppe der Erstleser aktiv ist. Hier berät sie Institution wie die Stiftung Lesen oder auch Eltern und Lehrer, nach welchen Kriterien man den Kindern und Jugendlichen den Spaß am Lesen eröffnen, erhalten und ausbauen kann. Heute ist sie als freie Journalistin, Herausgeberin und Dozentin tätig. Sie ist Lehrbeauftragte an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendliteratur und Dozentin an der AIM-Akademie in Heilbronn.

Mehrmals erhielt das Hegel Gymnasium sehr große Bücherspenden von ihr für die Schülerbibliothek. Meine Büchereimentorinnen und ich durften gleich wäschekorbweise Bücher bei ihr zuhause abholen. Zudem bekommt das Hegel seit einigen Jahren Frau Nefzers brandneue Leseexemplare. Sie war uns aber auch eine wichtige Stütze in der inhaltlichen Beratung über die Anschaffung von aktuellem und altersgerechten Lesestoff für die platzmäßig kleine, aber inhaltlich eben nicht verstaubte Schülerbücherei des Hegelgymnasiums.

Ihre Geschenke und inhaltlichen Tipps waren eine Arbeit für uns, die viele Gedankenanstöße liefern konnte und uns allen Spaß gemacht hat, schon das thematische Zuordnen und Einsortieren in den Bestand ließen so manche selbstgeschriebene Buchempfehlung erfolgen.
Wir hoffen insgeheim, dass diese Lesebegeisterte ihr Herz für unsere kleine Insel der Ruhe und Anregung in der alten Schule ihrer Töchter nicht ganz verliert.

Martina Geissler-Mack (Schülerbüchereiverantwortliche) und das Team der Schülermentorinnen