☰ Menü

Morgens um 5:30 Uhr ging es für die Schüler und Schülerinnen des Hegel-Gymnasiums ab der 7. Klasse mit den Lehrern zum Skifahren nach Oberstdorf. Obwohl es sehr früh war, freuten sich alle auf das Ski- und Snowboard fahren. Mit ein bisschen Verspätung ging es dann mit den drei vollen Bussen auch schon los. Nach einer teilweise noch schläfrigen, aber auch sehr lustigen Fahrt kamen wir endlich in Oberstdorf an. Anschließend zogen sich alle „skitauglich“ an und dann ging es auch schon mit der Gondel auf den Gipfel des Bergs. Oben angekommen bemerkten wir, dass das Wetter nicht so ganz mitspielte. Trotzdem waren die Pisten gut gefüllt und auch wir waren voller Energie. Den ganzen Vormittag verbrachten wir auf der Piste mit viel Spaß und letztendlich sogar ein paar sonnigen Stunden. Bei einem leckeren Mittagessen genossen wir die Aussicht und stärkten uns für den Nachmittag. Um 15:15 Uhr trafen wir uns an der Talstation, um wieder nach Vaihingen zu fahren. Auf der Rückfahrt hatten viele trotz des anstrengenden Skitags noch viel Energie, um „Après-Ski-Lieder“ lautstark mitzusingen. Nach einer kurzlebigen Fahrt kamen wir wieder in Vaihingen an, wo schon viele Eltern auf ihre Kinder warteten. So ging ein schöner und spaßiger Skitag zu Ende.