☰ Menü

Hallo, liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Freunde der vier Campus-Schulen in Vaihingen,

wir laden alle ein, sich zwischen dem 10. und dem 30. März 2015 an den Bewertungen für den diesjährigen Bürgerhaushalt zu beteiligen. Unser Ziel: wir wollen unter die beiden Vaihinger Vorschläge mit den meisten Zustimmungen kommen. Dann kann es  im nächsten Doppelhaushalt des Gemeinderates mit dem Campus weitergehen und sowohl Planungsmittel für das Campus-Haus, als auch Mittel für einen ersten Sanierungs-Bauabschnitt für das Hegel-Gymnasium können eingestellt werden.

Der unten stehende Vorschlag ist zwischen den Schulleitungen der Campus-Schulen abgesprochen.

Was können Sie, was könnt Ihr tun?

Wer in Stuttgart wohnt: Gehen Sie auf "www.buergerhaushalt-stuttgart.de/" und geben Sie zwischen dem 10. und dem 30. März dem Vorschlag Nr. 11127 Ihre Zustimmung. Es gibt keine Altersbeschränkung.
Schicken Sie diese Mail in Ihrem Verteiler weiter, stellen Sie sie auf Ihre homepage und laden Sie Freunde .... ein, sich am Bürgerhaushalt zu beteiligen.
Ab dem 10. März werden in den Sekretariaten der vier Campus-Schulen Formulare für Unterschriftenlisten ausliegen, mit denen man Unterschriften für unseren Vorschlag sammeln kann. Bitte holt Unterschriftenlisten ab und sammelt insbesondere in unseren Klassen möglichst viele Unterschriften, die dann gefüllt wieder auf den Sekretariaten abgegeben werden. Auch für die Unterschriftenlisten gilt: Man muss in Stuttgart wohnen, aber es gibt keine Altersbeschränkung.  


Vorschlag Nr. 11127   Schul-Campus Vaihingen voranbringen und Hegel-Sanierung beginnen
4 Schulen auf dem Campus Vaihingen sollen ein Campus-Herz bekommen, Arbeitstitel C 4 (Campus von Pestalozzi-Grund- und Werkrealschule, Verbundschule, Robert-Koch-Realschule und Hegel-Gymnasium). Dringend werden Planungsmittel für dieses Campus-Herz benötigt, um Zusammenwachsen und pädagogische innovative Kooperationen zu ermöglichen und einen attraktiven Lebensort für unsere Jugendlichen zu schaffen. Eine umfassende pädagogische Konzeption für dieses Gebäude (C4) wird von den vier Schulen zur Zeit erstellt und liegt spätestens Ende Mai 2015 vor.
Ein erster Gebäudeteil des Hegel-Gymnasiums soll darüber hinaus saniert werden. Die schon 2012/13 in den Haushalt eingestellten Millionen wurden wegen der Campus-Planung bisher nicht verbaut. Die Schulgemeinschaft des Hegels ist bereit, für die Sanierung eines Flügels zusammenzurücken, aber warten bis 2020, wie nach der Machbarkeitsstudie angelegt, ist wegen des maroden Gebäudezustands nicht zumutbar.

Wir können durch unsere massenhafte Zustimmung erreichen, dass sich die Gemeinderäte in jedem Fall mit unserem Anliegen beschäftigen. Also geben wir ihnen die Chance, etwas für den Campus Vaihingen zu unternehmen!

Mit freundlichen Grüßen

B. Graf