☰ Menü

„Wir wollen etwas bewegen!“, dies war einer unserer Grundsätze, die wir auf unserer SMV-Freizeit, im Oktober 2017, beschlossen haben. Diese Grundsätze möchten wir unter anderem mit unseren Aktionen umsetzen. „Wir“ sind knapp 50 SchülerInnen aus allen Klassenstufen, die sich aktiv engagieren und für die allgemeinen Belange einsetzen wollen. Begleitet wird die SMV durch die Verbindungslehrerin Frau Warton, den Verbindungslehrer Herr Schwarz und unsere zwei Schülersprecher Lena Volz und Jonas Tamme.

SMV-Team

Wir treffen uns einmal wöchentlich, immer mittwochs um 13:10 im SMV-Raum N85, zu einer gemeinsamen Sitzung. In diesem Schuljahr haben wir rund zehn Aktionen geplant. Unter anderem der Skitag, das Lehrerdinner oder die Faschingsdisco. Die SMV setzt sich für die Stärkung unserer Schulgemeinschaft, für Respekt, Zusammenhalt und gegenseitige Wertschätzung ein. Ebenfalls möchten wir für Engagement, Kreativität sowie Einsatzbereitschaft stehen, aufgrund unserer schulpolitischen Verantwortung. Eine neue Aktion seit letztem Jahr bei uns ist der „Tag der Wertschätzung“, an dem die SchülerInnen lernen sollen sich gegenseitig und auch die „kleinen und unscheinbaren Dinge“ zu schätzen. Außerdem kann an diesem Tag Motivation für den Schulalltag gesammelt werden und wir möchten zeigen, dass wir nicht „nur“ für den Spaß an unserer Schule stehen. Da wir mit dieser Aktion sehr zufrieden waren, hoffen wir sie dieses Jahr nochmals und mit mehr Erfahrung gestalten zu können“.

 

Bericht der SMV Freizeit 2017/2018
 
SMV-Freizeit
Viel Arbeit und viel Spaß im Schönbuch Auch dieses Jahr sind viele SMV-Mitglieder mit den Verbindungslehrkräften Frau Warton und Herrn Schwarz wieder zur gemeinsamen Freizeit nach Herrenberg aufgebrochen. Direkt nach dem Unterricht am Mittwoch ging es los. Nachdem sich ein jeder in den Zimmern eingerichtet hatte, wurde zunächst die Arbeit der SMV im letzten Schuljahr reflektiert, bevor anschließend das Selbstverständnis der Schülermitverantwortung diskutiert und mit Inhalten gefüllt wurde. Am Donnerstag wurden in den Projektgruppen die Aktionen des Schuljahres besprochen und organisiert. Mittags bekamen die Schüler Besuch des neuen Schulleiters Frank Bäuerle, mit dem sie über wichtige Anliegen diskutieren konnten. Nachmittags wurde die Gruppenarbeit fortgesetzt und im Plenum präsentiert. Der Abend wurde zur Stärkung des Teamgeists mit Spielen verbracht. Organisiert wurde dieser von der Kursstufe 2. Im Anschluss wanderten die SMVler gemeinsam durch den an das Naturfreundehaus angrenzenden Schönbuch. Freitag wurden nach dem Frühstück und einer großen Feedbackrunde die Zimmer geräumt. Auf den Rückweg nach Stuttgart legte die Gruppe einen Halt an der Kegelbahn ein, um noch ein paar Runden gemeinsam zu kegeln