Nachhaltigkeit am Hegel-Gymnasium

Nachhaltigkeit am Hegel-Gymnasium

Am Hegel-Gymnasium gibt es momentan vier Bereiche, in denen wir (Schüler/Eltern/Lehrer) uns neben der Verankerung im Unterricht verstärkt mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzen:

In Klasse 8 werden 2 – 4 Schüler/innen unserer Schule über ein Jahr lang von der Jugendstiftung Baden-Württemberg zu Umweltmentor/innen (Schwerpunkt Klimaschutz) ausgebildet. Diese führen dann zwei/drei Projekte an der Schule zum Thema Klimaschutz durch. Bewerben können sich dafür Schüler/innen der Klassenstufe 7.
Als erstes kleines Projekt wurde von den angehenden Umweltmentorinnen (Juli Frank, Anna Dransfeld, Jalyn und Jolyn Atoni) ein digitaler Adventskalender entwickelt. Viel Spaß beim Öffnen der Türchen.


Link: https://tuerchen.com/umweltmentoren


Zum 2. Halbjahr 2019/20 wurden am Hegel-Gymnasium zum ersten Mal in jeder Klasse Umweltsprecher/innen gewählt. Diese sollten zum einen Ansprechpartner für Einsparung von Energie und anderen Ressourcen sein. Zum anderen sollten von allen zusammen pro Halbjahr ein Umweltprojekt entwickelt und umgesetzt werden. Leider hat die Corona-Pandemie und das Verbot jahrgangsübergreifender Zusammenarbeit diesbezüglich alle Aktivitäten gestoppt. Zum 2. Halbjahr 2020/21 ist ein Neustart des Umweltsprechersystems geplant. 
Für das Konzept des Umweltsprechersystems haben wir einen Sonderpreis der Stadt Stuttgart im Rahmen des Projekts „Lukratives Energiesparen in Stuttgarter Schulen (LESS)“ erhalten, was uns mit einem Preisgeld von 500,- € zugute kommt.

Das Projekt „Lukratives Energiesparen in Stuttgarter Schulen (LESS)“ soll Schüler zum Einsparen animieren. Wenn der Verbrauch von Energie und Wasser am Hegel-Gymnasium reduziert wird, erhalten wir von der Stadt Stuttgart einen Teil der eingesparten Energiekosten. So haben wir in den letzten beiden Schuljahren über 400,- € erhalten.

Die Klima-AG beschäftigt sich jedes Jahr neben den Themen Klimawandel und Klimaschutz mit einem weiteren Schwerpunkt. Im letzten Schuljahr war dies die Beschäftigung mit der größten Arktisexpedition (MOSAiC) aller Zeiten verbunden mit einigen Experimenten, bei denen es um den Einfluss von Eis auf die Umwelt ging.

Ansprechpartner und Kontakt